Erste Schritte          

-zum Nein sagen-

 

 Zielgruppe:     

Dieser Kurs ist grundsätzlich für Jungen und Mädchen der Klassenstufe Zwei bis Fünf ausgelegt. Bei der Auswahl der Themen und der Gestaltung des Kurses wird auf eine Kindgerechte Vermittlung Wert gelegt. Der Kurs „Erste Schritte“ wird in gemischten Gruppen (männlich/weiblich) durchgeführt und behandelt schwerpunktmäßig die Selbstbehauptung.

        

Kursbeschreibung
    und Ziel des Kurses
:
     

Im Kurs „Erste Schritte“ wird mit den Teilnehmern der Gewaltbegriff erarbeitet. Diese Erarbeitung wird unter Anleitung des Trainers in Zusammenarbeit mit der Gruppe erstellt. Dies geschieht anhand der Gestaltung von Plakaten sowie einer eigenständig zu erstellenden Gruppenarbeit der Teilnehmer.

Im Rahmen des Kurses „Erste Schritte“  wird den Teilnehmern präsentiert, wo persönliche Grenzen liegen können und wie schnell diese von anderen Personen überschritten werden könnten. Mit Grenzen sind in diesem Zusammenhang beispielsweise körperlicher Kontakt oder Nachstellungen gemeint. Dies betreffend werden dann verschieden Übungen durchgeführt, mit denen man seine eigenen Grenzen kennen lernt um diese auch gegenüber Fremden behaupten zu können. Kinder haben ein Recht darauf NEIN zu sagen.

Weiterhin werden mit den Teilnehmern diverse Übungen und Rollenspiele zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstsicherheit erarbeitet.

Der Kurs „Erste Schritte“  lebt von den Aktionen der Teilnehmer. Er gestaltet sich aus theoretischen und vielen praktischen Teilen. Es werden im Rahmen von einzelnen Einheiten durch die Teilnehmer diverse Materialien erarbeitet. Diese stehen den Teilnehmern nach dem Kurs zur Verfügung und dienen als Informationsquelle. 

        

Kursdauer:    

Der Kurs „Erste Schritte“ ist auf 2 Einheiten á 180 Minuten ausgelegt. Der Kurs wird an 2 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt.

 

Kosten/Gruppe:     

Informationen bezüglich der Kosten und der Gruppengröße erhalten Sie auf Anfrage.